Bio Gesichtspflege diy (vegan)

Bio Gesichtspflege DIY (vegan)

Gesunde Ernährung und Bewegung sind ja schön und gut, aber oft kommt es trotzdem zu trockener Haut, Neurodermitis, Akne & Co., weil die Gesichtspflege schuld ist. Da hilft auch der teuerste Douglas-Tiegel nicht, denn Gesichtscreme ist heutzutage mit mehr Zusatzstoffen versetzt, als uns lieb ist. Lesen Sie einfach mal die Rückseite Ihrer Creme oder Ihres Shampoos durch: sind mehr als 10 Inhaltsstoffe darin, von denen sich die Hälfte anhört wie ein Name aus Star Wars? Dann sollten Sie es lieber nicht benutzen. Am Ende dieses Beitrags finden Sie eine Liste der schädlichsten Inhaltsstoffe in gängiger Kosmetik.

Um in 10 Minuten kostengünstig Ihre eigene Creme herzustellen, benötigen Sie:

  • Eine Basiscreme ohne Zusatzstoffe (erhältlich in der Apotheke, z.B. von Caelo / Alternativ auch „cremaba plus“ bei spinnrad.de oder anderen Biokosmetikhändlern)
  • einen Cremetiegel oder -spender (im Bioladen oder in der Apotheke erhältlich)
  • einen kleinen Rührstab aus Kunststoff
  • ein Pflanzenöl nach Wahl (Mandelöl, Jojobaöl oder Sanddornöl <– achten Sie hierbei unbedingt auf sehr gute Qualität!)
  • ätherische Öle nach Wunsch (Kurkumaöl, Immortelle, Rose Otto, Bergamotte, Lavendel, … Tipp: kein Zimtöl verwenden! Riecht gut, aber verursacht bei falscher Dosierung massive Hautreizungen!)
  • ggf. Zusätze wie Allantoin, Vitamin ACE, Koffein, … der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.
  • evtl. einen Bio-Konservierungsstoff (z.B. Biogard von Spinnrad)
Rezept für eine selbstgemachte Anti-Ageing Gesichtspflege (Sorte: Sandelholz-Mandel-Immortelle):
  • 50ml Cremetiegel, 1 Rührstab, 1 EL für die Creme (am besten aus Kunststoff)
  • Caelo Basiscreme (50g)
  • 5 Tropfen Sanddornöl 
  • 2 Tropfen Parfumöl Sandelholz Bio
  • 1/2 TL Mandelöl
  • 1 Tropfen (nicht mehr!) Immortelle Bio 
  • 4-5 Tropfen Biogard Konservierungsstoff 
Desinfizieren Sie den Cremetiegel, Esslöffel und Rührstab großzügig. Geben Sie dann 25g Basiscreme in Ihren trockenen (!) Cremetiegel und fügen Sie die Öle und Zusätze in der oben angegebenen Dosierung hinzu. Verrühren Sie die Creme mit Hilfe des Rührstabes gut mit dem Öl. Fügen Sie vorsichtig unter Rühren weitere Creme hinzu, bis der Tiegel voll ist. Streichen Sie die Creme glatt und entfernen Sie eventuelle Rückstände mit einem sauberen Tuch (am besten Taschentuch verwenden). Verschrauben Sie den Tiegel. 
Die Creme ist ca. 6 Monate lang haltbar (Sie können alternativ natürlich auch einen Pumpspender verwenden).

Schädliche Zusatzstoffe in gängiger Kosmetik:

a) Parabene, z.B.:

  • Isobutylparaben
  • Isopropylparaben
  • Oxybenzoesäure
  • Hydroxybezoesäure
  • PHB

b) Sodium Lauryl Sulfate

c) Mineralöle und Paraffin

d) PEGsPflanzen