Indische Hackfleischbällchen mit Linsen

Indische Hackfleischbällchen mit Linsen

Die meisten kennen wohl die klassischen Hackfleischbällchen in Parika-Tomatensauce mit Reis. Wir haben das Rezept ein wenig aufgemotzt und es mit Hilfe von Garam Masala und schwarzen Linsen in indische Hackfleischbällchen verwandelt.

Zutaten:

  •  150g schwarze oder rote Linsen (trocken)
  • 400g Hackfleisch
  • 3 große Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Honig
  • 200g Kokosmilch
  • 1 rote Chilischote (entkernt)
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 2 kleine Tassen Basmatireis. Dazu: 1 TL Curry, 1/2 TL Gemüsebrühe
  • 2cm-Stück Ingwer
  • Gewürze: 1 TL Cumin (Kreuzkümmel), 1/2 TL Koriander, 1/2 TL Kardamom, 1/4 TL gemahlene Nelken, 1/4 TL Muskatnuss, 1 TL Zimt, 1 TL Kurkuma, 1 EL Curry, Himalayasalz, schwarzer Pfeffer
Zubereitung:
 
Die Linsen nach Packungsanweisung ca. 20 Minuten garen. In der Zwischenzeit bereiten Sie die Sauce zu. Dazu den Ingwer schälen und diesen dann mit Kokosmilch, Tomaten, Chilischote, Zwiebel, Kurkuma, Honig, Curry und Koriander in einem Mixer oder Küchenmaschine pürieren. 
Die Linsen abseihen und mit dem Hackfleisch in eine große Schüssel geben. Sie fügen noch hinzu: Salz, Pfeffer, Cumin, Kardamom, Nelken, Muskat und Zimt. Das Ganze gut mit den Händen verkneten und zu mittelgrößen Fleischbällchen formen (siehe Bild).
Erhitzen Sie Olivenöl in einer Pfanne und braten Sie die Bällchen an, bis sie gut gebräunt sind. Dann reduzieren Sie die Hitze und gießen die pürierte Sauce über die Bällchen. Achtung: die Sauce kocht noch stark ein! Bitte keine Flüssigkeit abnehmen. Lassen Sie die Hackfleisch-Linsenbällchen auf niedriger Stufe ca. 15 Minuten köcheln.
 
In dieser Zeit bereiten Sie den Reis zu: 2 Kaffeetassen mit Reis füllen und in einen Topf (noch besser: Milchtopf) geben. Mit 4 Tassen Wasser aufgießen und dann mit 1 TL Curry und 1/2 TL Gemüsebrühe würzen. Nach Packungsanweisung ca. 10 Minuten kochen lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. 
 
Frei nach Jamie Oliver