Vegane Mac ’n Cheese

Vegane Mac 'n Cheese

Überraschend käsig schmeckt die vegane Version der beliebten amerikanischen „Mac ’n Cheese“ – und ist dabei auch noch richtig gesund! Auch für nicht-Veganer geeignet! 😉

Sie brauchen für 2 Personen:

  • 1/2 Packung Maccaroni (ca. 250g)
  • 2 Tassen Cashew-Nüsse
  • Nährhefe (normale Trockenhefe tut es im Notfall auch)
  • 1 weiße Zwiebel
  • Gewürze: Paprika, Himalaya-Salz, Pfeffer, Chili
  • Zitronensaft
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Käse-Ersatz zum Überbacken (für nicht-Veganer: Pizzakäse und Parmesan)

Die Maccaroni in ausreichend Salzwasser bissfest garen.

In der Zwischenzeit 2 Tassen Cashews mit 1 Tasse Wasser, 1 EL Nährhefe (oder 1/2 TL Trockenhefe), 1 TL Zitronensaft, 1 Zwiebel und die Gewürze (1 TL Paprika, 1/2 TL Salz, etwas schwarzen Pfeffer und Chili nach Geschmack) in einem Mixer zu einer cremigen Sauce verrühren. 

Die Knoblauchzehe hineinpressen, nochmals gut durchmixen. Falls die Sauce zu dick wird, einfach mehr Wasser hinzugeben.

Jetzt gießen Sie die fertigen Maccaroni ab und füllen sie in eine Auflaufform. Die Sauce über die Maccaroni gießen und gut vermischen. Abschmecken und ggf. nachwürzen. Nun können Sie wahlweise veganen Käse-Ersatz darübergeben oder das Gericht vegetarisch werden lassen, indem Sie etwas Parmesan und geriebenen Pizzakäse verwenden. 

Bei 180 Grad im Ofen für 10 Min. überbacken – fertig sind die Mac ’n Cheese für Sportler und Gesundheitsbewusste!