Zuckerfreie Kirschgrütze

Zuckerfreie Kirschgrütze

Eingekoche Kirschen sind ja wirklich lecker – aber die handelsübliche Kirschgrütze enthält durchschnittlich 22g Zucker auf 100g, was entschieden zu viel ist.

Stellen Sie deswegen besser Ihre eigene, zuckerfreie Variante her:

  • 1 Glas Sauerkirschen (700g)
  • 2 EL Xucker
  • 2 EL Speisestärke 
  • 1 EL Wasser
  • 1 TL Zimt, 1/2 TL gemahlene Nelken, 1 TL Vanilleextrakt 
  • auf Wunsch: ein Schuss Kirschwein oder Rotwein.

Zubereitung:

Kirschen abgießen und Flüssigkeit auffangen. Speisestärke mit Wasser anrühren. Den Kirschsaft mit dem Xucker aufkochen, dann mit der angerührten Stärke binden. Am besten machen Sie hierzu eine Gelierprobe, um zu überprüfen, ob die Grütze die gewünschte Konsistenz hat: einfach 1/2 TL des gekochten Kirschsafts auf ein Tellerchen geben und erkalten lassen.

Topf vom Herd nehmen, mit 1 TL Zimt, 1/2 TL Nelken und 1 TL Vanille abschmecken. Ggf. 2cl Kirschwein hinzugeben.